Chico

06.08.16 18:30

Diese Woche hab ich einen echten Glücksgriff gelandet 🙂
Auf dem Nach-Hause-Weg vor einigen Tagen bin ich mit meiner Mama an einem Alpaka-Gehege vorbeigekommen, in dem etwa fünf Jungtiere mit ihren Müttern standen.
Da konnten wir natürlich nicht einfach vorbeifahren, wir mussten anhalten und die putzigen Tierchen aus der Nähe anschauen. Wie der Zufall es wollte, kam kurz darauf der Züchter um die Ecke und wir sind mit ihm ins Gespräch gekommen. Eins kam zum anderen und so konnte ich ihm keine halbe Stunde später ein Sack mit ca 1.3 kg feinstem Huacaya Baby Alpaka in einer Bomben-Qualität (Faserlänge ca. 14 cm, Feinheit laut Züchter
ca. 16-18 mic, toller Crimp, kaum verschmutzt) zu einem absolut fairen Preis abkaufen. Meine erste Alpaka-Rohwolle und dann gleich solche! Mit einem riesigen Grinsen übers ganze Gesicht bin ich schlussendlich wieder ins Auto gestiegen und konnte gar nicht mehr aufhören, die Fasern zu bekuscheln.

DSCI0388Mittlerweile habe ich eine kleine Portion ganz vorsichtig gewaschen (Alpaka filzt schnell!), es ist ordentlich Staub raus und die Fasern sind fürs Verspinnen bereit. Da sie so schön in den Locken liegen, werd ich sie vermutlich nicht mal Kämmen oder kardieren müssen, ich werd sie stattdessen direkt aus der Locke verspinnen – darauf freue ich mich sehr.

P.S.: Achso, ja, warum dieser Beitrag „Chico“ im Titel trägt: Der kleine Alpaka-Hengst, von dem das Vlies stammt, hört auf den Namen „Chico“ 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.