Nach längerer Pause mal wieder was Neues: Eight-Inch-Doily von Rozella F. Linden

30.03.2014 19:52

Hier ist eine ganze Weile nichts mehr passiert, und das hat auch einen Grund:
Ich hab mich nämlich ins Spinnen, die Spinnfasern und die Färberei mit Pflanzen- und Säurefarben eingelesen.

Eigentlich war die Spinnerei ja nur als „Mal-Ausprobier-Projekt“ gedacht aber es hat mir dann doch den Ärmel reingezogen… Und so hab ich mir, nach einigen Tagen Ringen mit mir selbst (ja, die Dinger sind nämlich sauteuer!), am letzten Mittwoch ein nagelneues Spinnrad bestellt, da ich recht schnell gemerkt habe, dass das Leihrad, das bei mir zurzeit steht, zwar wunderschön aussieht und sicherlich auch spinnbar ist, aber doch nicht so gut läuft und mit nur einer Spule über sehr wenig Zubehör verfügt..
Sidi, ein ganz liebes Mädel, das ich in einem Forum kennengelernt hab, hat mir die Möglichkeit gegeben, bei einem gemütlichen Kafi-und-so-Treffen bei ihr ihre Räder probezuspinnen. Beide, die ich testen durfte, waren toll, aber für eins hab ich mich dann ziemlich bald entschieden. Und ja, nun sitze ich seit einer guten Woche da und warte darauf, dass es geliefert wird… Eigentlich hatte ich es bis spätestens gestern erwartet, auf Nachfrage wurde mir dann aber mitgeteilt, dass sie gerade auf eine Lieferung warteten, die bei ihnen erst in ca. 10 Tagen eintreffe… Hmm, na dann kann das ja noch dauern…
Um mich bis dahin anderweitig etwas zu beschäftigen, hab ich also gestern Nachmittag meine Occhi-Sachen wieder rausgekramt und ein Deckchen begonnen.

 

Das Muster ist das Eight-Inch-Doily aus „Easy Tatting“ von Rozella F. Linden.
Ich fand das frühlingsblumenhafte Rot dieses Farbverlaufsgarns recht passend für das blumige Pattern.

Edit 31.03.1014:

Hier das fertige Deckchen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.