Oh du fröhliche… – Faseradventskalender

01.12.17 09:15

Dieses Jahr wird die Adventszeit in Mias Werkstatt ganz besonders toll und das hat einen einfachen Grund:

Ich hab „zum ersten Mal“ einen Adventskalender im Flur hängen –
nein, keinen normalen, einen mit Spinnfasern drin! 🙂

IMG_0913_medium2

Vor ungefähr zwei Monaten bin ich via Ravelry auf die Idee der Faseradventskalender gestossen, die mich natürlich sofort begeistert hat. Wie kann man als Handspinnerin sowas auch nicht toll finden? Während ich noch drumrum schlich, werweiste und Angebote verglich, meinte plötzlich der beste Ehemann von allen spontan: „Weisst du was?
Ich schenk dir so einen! Ich find das auch cool!“ Was für eine tolle, grosszügige und liebevolle Überraschung! Ich war ganz hin und weg 🙂
Voller Vorfreude habe ich mir also unter den verschiedenen Varianten, die angeboten werden, die schönste aussuchen dürfen (ich hab mich am Ende an den Kosten beteiligt – weil ich mich für einen etwas grösseren Kalender entschieden habe, der natürlich entsprechend teurer war und ich so ein grosses Geschenk fast nicht hätte annehmen können). Geworden ist’s schlussendlich der Kalender von Charlene von der Regenbogenwolle, in der 25g-Version (damit ich dann aus dem Garn auch wirklich was Brauchbares machen kann).
Vor drei Wochen habe ich mein Päckchen bei meiner Freundin, die mir liebenswürdiger-weise ihr deutsches Postfach zur Verfügung gestellt und die Lieferung von der Grenze bis zu mir gebracht hat, abholen dürfen (Merci viiiielmal, liebe Nadja!). Gleich ausgepackt, gestaunt, gefreut, hab ich ihn mit nach Hause genommen und seitdem hängt er da, in meinem Flur und wartet geduldig auf den Freitag, 1. Dezember.

Geteilte Freude ist ja bekanntlich doppelte Freude 🙂
Weil’s so schön ist und so grossen Spass macht, möchte ich euch an der täglichen wolligen Überraschung teilhaben lassen. Vom 1. bis zum 24. Dezember werde ich euch hier jeweils ein Bild der aus dem Tütchen gezogenen Fasern und den jeweiligen Faser-steckbrief zeigen.

Los geht’s!

IMG_0975_1Tut mir leid, meine Kamera tut sich gerade etwas schwer mit der Schrift, da steht 50% Wolle, 50% Lyocell.

Ich werde natürlich, wie gewohnt, später auch über die Weiterverarbeitung der Fasern berichten.
Meine lieben Newsletterabonnenten beglücke ich diesen Monat nicht täglich mit einem Mail – ich will euch ja nicht auf die Nerven gehen. Ihr werdet alle paar Tage auf den neusten Stand gesetzt, dazwischen lohnt es sich aber natürlich dennoch, hier ab und zu reinzuschauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.