WIP: Regenbogen-Socken

22.01.16 13:45

Jede Woche flattern bei mir mehrere Newsletter anderer Handarbeitswütiger ins Mail-Postfach, die ich mir jeweils höchst interessiert zu Gemüte führe. Immer wieder einmal finde ich dort Ideen und Anregungen, die mich zu einem Projekt inspirieren, so auch dieses Mal.
Vor einiger Zeit kam nämlich der Newsletter von Jen Lucas in mein Fach geflattert, in dem sie ihre neuen Regenbogen-Socken zeigte. Ich stricke ja bisher eher selten Socken, denn meine Sockenkiste ist glücklicherweise noch ordentlich voll von Paaren, die mir meine Oma immer wieder mal mitgegeben hat, als sie noch da war. Die knalligen Farben von Jen’s Wolle haben mich aber derart geflasht, dass ich so ein Paar unbedingt auch haben musste. Ich machte mich also auf die Suche nach dem Garn… was sich leider etwas schwierig anliess…
Schachenmayr Regia ist ja nun keine unbekannte Marke und das Garn ist auch aus keiner völlig veralteten Serie, von daher war ich ziemlich überrascht, dass ich von Ponzius zu Pilatus fahren und schlussendlich im Internet nach einem passenden Geschäft suchen musste, um ein Knäuel davon zu bekommen. Ich wurde dann aber gar nicht so weit von mir weg doch noch fündig und so konnte ich gestern meine knallbunten Socken anschlagen.

DSCI0527 Stripemania - 2Bezüglich Strickmuster bin ich sonst ja recht experimentierfreudig, bei Socken allerdings ist das anders. Die stricke ich jeweils so, wie sie meine Oma gestrickt hat. Das Modell hat sich gut bewährt, denn im Gegensatz zu anderen Modellen rutscht bei dieser Variante der Schaft kaum runter, die Passform ist gut.
Meine Mama hat das Muster vor einigen Jahren einmal aufgeschrieben, gestern habe ich sie gefragt, ob ich es veröffentlichen darf, was sie freudig bejahte. Es wird also schon bald als PDF in der Kategorie „Anleitungen“ zu finden sein 😉

 

Coming soon: Anleitung für Socken „Emmi“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.